Film “Watermark” und Künstlergespräch mit Edward Burtynsky

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 06/11/2018
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Langes Haus der Stiftung Nantesbuch

Kategorien


Der kanadische Starfotograph Edward Burtynsky stellt seinen Film „Watermark“ vor. Im Anschluss an den Film wird Edward Burtynsky persönlich zu seinem Werk Stellung nehmen.

„Der kanadische Fotograf Edward Burtynsky (*1955) schuf mit „Watermark“ einen bildgewaltigen Film über das vielleicht spannendste Element der Erde: In grandiosen Panoramen und lebendigen Nahaufnahmen tost, gurgelt, fließt, tröpfelt, friert und dampft es auf der Leinwand. Zusammen mit der Dokumentarfilmerin Jennifer Baichwal holt Burtynsky das Wasser so nah heran, dass man sich als Zuschauer „mal Boot, mal Schwimmweste wünscht, gerne eine Schneejacke, auch Badeklamotten und nicht zuletzt Staubmaske und Chemikalien­Schutzanzug“ (DIE ZEIT). Drei Jahre arbeitete Burtynsky an diesem Film, besuchte 20 Orte in zehn Ländern. „Watermark“ zeigt Wasser als Element, Energie, Wirtschaftsgut, Lebensmittel und Lebensort. Die brillanten und bestürzenden Bilder wirken für sich und werden nur sparsam kommentiert. Im Anschluss an den Film nimmt Edward Burtynsky persönlich zu seinem Werk Stellung.“

Website:https://stiftung-nantesbuch.de/veranstaltungen/events/5167/watermark—ein-abend-mit-edward-burtynsky

0 iCal